Waldorfkindertagesstätte Köln-Brück

Für Kinder bis zum Schulbesuch bietet die Waldorfkindertagesstätte Köln Brück e.V. zwei Tagesstätten-Gruppen mit insgesamt fünf Integrativplätze an.

Weitere Infos

Die Einrichtung wurde 1983 von einer engagierten Elternschaft als eingruppiger Kindergarten in Köln-Porz gegründet. Durch zunehmendes Interesse von Eltern an dem Erziehungskonzept von Rudolf Steiner und dem damit einhergehenden größeren Bedarf an Kindergartenplätzen, entwickelte sich der Kindergarten weiter zu einer Kindertagesstätte.

Die Tagesstätte liegt inmitten eines parkähnlichen Gebiets in Köln-Brück, in dem auch die Räumlichkeiten des Städtischen Kinderheimes untergebracht sind. Dieses Gelände gliedert sich in mehrere kleine Wohnhäuser und trägt zu einer aufgelockerten Wohnumgebung mit viel Natur bei. Ein Wald grenzt direkt an das Haus an und wird von den Kindergartengruppen rege genutzt.

Das Gelände liegt in unmittelbarer Nähe zur Autobahn und zum Brücker Mauspfad, was jedoch wegen der günstigen Lage keine Störungen verursacht (von Straße und Autobahn weit genug entfernt und von Häusern und Bäumen geschützt). Die Tagesstätte ist gut zu erreichen, auch wenn kein Auto zur Verfügung steht (Bus, Straßenbahn).

Hinweis: Die Waldorfkindertagesstätte Köln-Brück vergrößert sich und baut derzeit ein neues Gebäude. Voraussichtlich im Sommer 2019 wird die Kindertagesstätte in das neue Objekt einziehen. Der Standort in Köln-Brück wird nach aktuellem Kenntnisstand aufgegeben.

Kontakt

Waldorfkindertagesstätte Köln-Brück e.V.
Brücker Mauspfad 646, Haus 5
51109 Köln

Tel.: 0221 / 843438
Email: kontakt(at)waldorfkita-koeln-brueck.de
Website: www.waldorfkita-koeln-brueck.de